Chancen frühkindlicher Literalität

Mehrsprachigkeit, Literatur, Frühkindlich, Sprachförderung, DaZ, DaF

Elke Schlösser

Chancen frühkindlicher Literalität
210 × 290 mm, 92 Seiten, deutsch
Softcover
978-3-940106-31-5, 19,00 Euro (inkl. 7% MwSt.)
SchauHoer Verlag, Oktober 2018
Artikelnummer 6315
Leseprobe 

Stück

Literale Sprache

„Der Umgang mit literarischer Sprache schafft auf eine sensible Art Sprachbewusstsein, sowohl für die Erst- als auch für die Zweitsprache.“

Elke Schlösser führt den Leser kompetent durch das vielfältige Angebot mehrsprachiger Literatur, so dass mit Blick auf die Bedürfnisse der Kinder diese Literatur und weiterführende Projekte ausgewählt und umgesetztwerden können. Zahlreiche Beispiele für Eltern-, Erzähl- und Schreibprojekte bilden den praktischen Rahmen für den Umgang mit mehrsprachiger Literatur.

Kindern die Gelegenheit zu geben, entsprechend ihrer innerpsychischen und sozialen Themen Geschichten zu hören, trägt zu ihrer Persönlichkeitsentwicklung bei. Umso nachhaltiger ist es, wenn die Geschichten mehrsprachig sind!
Mit einer Einführung durch Dr. Timm Albers, Inklusive Pädagogik.

  • Antirassistischer Ansatz
  • Umsetzung sprachfördernder Impulse mit Kindern und Eltern
  • Nach Entwicklungsthemen geordnet
  • Ausführliche Literaturhinweise